|  dérive 67  |  News  |  Verkauf  |  Links  |  Impressum  |  Backlist  |  Autoren  | Ausgabe |
Artikel von:
Manfred Russo

Manfred Russo ist Kultursoziologe und Sozialforscher, lehrt an der Universität Wien und ist Professor an der Bauhaus Universität Weimar.

Artikel aus Ausgabe 51


dérive - Radio für Stadtforschung
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17.30 Uhr auf Radio Orange FM 94.0 oder Livestream http://o94.at
Sendungsarchiv zum Nachhören: http://cba.fro.at/series/1235

urbanize - Int. Festival für urbane Erkundungen
www.urbanize.at

Newsletter bestellen
http://eepurl.com/fmHIo

Postmoderne V - Vorboten der Postmoderne

Die Efferveszenz des öffentlichen Raumes durch Surrealisten und Situationisten

In der Serie Geschichte der Urbanität widmet sich Manfred Russo in dieser Ausgabe den Surrealisten und Situationisten als Vorboten der Postmoderne. Diese übten harsche Kritik am modernen Urbanismus und der ihm zugrundeliegenden Rationalisierung der Stadt und plädierten hingegen, geleitet von künstlerischen und politischen Intentionen, für eine Erweiterung des Erlebens mittels der Intensivierung des öffentlichen Raums.