|  dérive 67  |  News  |  Verkauf  |  Links  |  Impressum  |  Backlist  |  Autoren  | Ausgabe |
Artikel von:
Diana Botescu
Anna Kokalanova 

Diana Botescu ist in Berlin lebende Rumänin, Politikwissenschaftlerin und Migrationsforscherin. Neben ihrer Tätigkeit als Sozialberaterin leitet sie seit 2014 das Berliner Projekt Dokumentation von antiziga- nistisch motivieren Vorfälle und Stärkung der Opfer von Diskriminierung des Vereins Amaro Foro e.V.

Anna Kokalanova ist gebürtige Bulgarin, Stadtplanerin und Stadtforscherin. Neben ihrer Tätigkeit als Koordinatorin der Plattform future.lab an der TU Wien arbeitet sie aktuell an ihrer Dissertation zum Thema Ankommensräume von bulgarischen Minderheiten in Berlin an der HafenCity Universität Hamburg.

Artikel aus Ausgabe 64


dérive - Radio für Stadtforschung
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17.30 Uhr auf Radio Orange FM 94.0 oder Livestream http://o94.at
Sendungsarchiv zum Nachhören: http://cba.fro.at/series/1235

urbanize - Int. Festival für urbane Erkundungen
www.urbanize.at

Newsletter bestellen
http://eepurl.com/fmHIo

Zugang zu Wohnraum für bulgarische und rumänische BürgerInnen in Berlin. Formen des informellen Wohnens in der Ankunftsphase

In vielen Städten gibt es eine rege Debatte über die Wohnungsfrage. Die aktuell verhältnismäßig stark steigenden Einwohnerzahlen, die nicht nur, aber auch mit der zunehmenden Zahl an Geflüchteten zu sehen ist, tragen dazu bei. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit der Situation in der Ankunftsphase für bulgarische und rumänische BürgerInnen am Berliner Wohnungsmarkt. Wie sehen ihr Raumbedürfnis und ihre Ressourcen aus? Welche Wohnformen stehen ihnen zur Verfügung? Mit welchen Diskriminierungen sind sie konfrontiert? […]