|  dérive 66  |  News  |  Verkauf  |  Links  |  Impressum  |  Backlist  |  Autoren  | Ausgabe |
Artikel von:
Florian Schmidt
Christian Schöningh 
Maria Munoz Duyos 
Claudia Hummel 

Florian Schmidt ist Atelierbeauftragter für Berlin beim bbk Kulturwerk und Koordinator der Initiative StadtNeudenken. Er ist Sprecher der Initiative Haus der Statistik.

Christian Schöningh ist als Projektentwickler und Architekt in Berlin aktiv. Er ist Gründungsmitglied der Initiative Haus der Statistik und Vorstand der ZKB ZUsammenKUNFT Berlin Stadtentwicklungsgenossenschaft. Weitere Informationen: www.carpanetoschoeningh.de und www.zusammenarbeiter.de.

Maria Munoz Duyos arbeitet zum Thema öffentlicher Raum und Nachbarschaften mit künstlerischen und planerischen Mitteln. Sie ist Mitglied des kuratorischen Teams der Akademie der ZUsammenKUNFT. Weitere Informationen: www.urbanitas.eu.

Claudia Hummel ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Kunst im Kontext der UdK Berlin. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind Projekte und Untersuchungen an der Schnittstelle von Bildung, Kunst, Gesellschaft und Alltag mit dem Fokus auf Situationen der informellen, individuellen als auch gesellschaftlichen Weiterentwicklung. Sie ist Mitglied des kuratorischen Teams der Akademie der ZUsammenKUNFT.

Artikel aus Ausgabe 65


dérive - Radio für Stadtforschung
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17.30 Uhr auf Radio Orange FM 94.0 oder Livestream http://o94.at
Sendungsarchiv zum Nachhören: http://cba.fro.at/series/1235

urbanize - Int. Festival für urbane Erkundungen
www.urbanize.at

Newsletter bestellen
http://eepurl.com/fmHIo

Haus der Statistik ZUsammenKUNFT für Berlin

Die Initiative Haus der Statistik ist bestrebt das sechs Gebäude umfassende Haus der Statistik am Alexanderplatz in Berlin als ein Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst und Kreative zu entwickeln. Das Gebäude gehört dem Bund, die anliegenden Freiflächen sind im Eigentum des Landes Berlin. Ein Verkauf des Gebäudes an das Land Berlin ist sehr wahrschein- lich. Einer Aufforderung des Berliner Finanzsenators folgend hat die Initiative ein Angebot entwickelt, welches Szenarien der Umsetzung durch eine Genossenschaft und weitere Partner darstellt. Daneben arbeitet die Initiative an dem Aufbau einer Akademie der ZUsammenKUNFT und hat ein Pilotprojekt in einer Notunterkunft für Flüchtlinge eingeleitet. In diesem Artikel werden sowohl stadtentwicklungspolitische Hintergründe als auch die Ziele und Praxis der Initiative und ihrer Stadtent- wicklungsgenossenschaft beleuchtet. […]