|  dérive 67  |  News  |  Verkauf  |  Links  |  Impressum  |  Backlist  |  Autoren  | Ausgabe |
Artikel von:
Peter Payer

Peter Payer, ist Historiker und Stadtforscher sowie Kurator im Technischen Museum Wien. Zahlreiche Publikationen, zuletzt: Wien – Die Stadt und die Sinne. Reportagen und Feuilletons um 1900 (Hg., Löcker Verlag, 2016); Die synchronisierte Stadt. Öffentliche Uhren und Zeitwahrnehmung, Wien 1850 bis heute (Holzhausen Verlag 2015). 2017 erscheint sein neues Buch Auf und Ab. Eine Kulturgeschichte des Aufzugs in Wien (Metroverlag). www.stadt-forschung.at

Artikel aus Ausgabe 67


dérive - Radio für Stadtforschung
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17.30 Uhr auf Radio Orange FM 94.0 oder Livestream http://o94.at
Sendungsarchiv zum Nachhören: http://cba.fro.at/series/1235

urbanize - Int. Festival für urbane Erkundungen
www.urbanize.at

Newsletter bestellen
http://eepurl.com/fmHIo

Wie wir lernten, mit dem Aufzug zu fahren. Eine kleine Zivilisationsgeschichte

Aufzugfahren ist für uns Stadtbewohner und -bewohnerinnen längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Seit Ende des 19. Jahrhunderts erforderte die vertikale Expansion der Stadt, in die Höhe genauso wie in die Tiefe, das Finden eines adäquaten Umgangs mit dem neuen Transportmittel. Allein in Wien gab es im Jahr 1913 bereits mehr als 2.500 Personenaufzüge, Tendenz rasch steigend. Ein zivilisatorischer Lernprozess begann, der realiter durchaus Tücken hatte, wie im Folgen- den gezeigt werden soll. […]