|  dérive 67  |  News  |  Verkauf  |  Links  |  Impressum  |  Backlist  |  Autoren  | Ausgabe |
Artikel von:
Mario Liftenegger

Mario Liftenegger ist Historiker und Fotokünstler. Er beschäftigt sich in seiner Forschungsarbeit vor allem mit globalen Konfliktregionen wie zum Beispiel in Palästina und Nordirland. Im Zentrum seiner fotografischen Arbeiten steht die Dokumentarfotografie.

Artikel aus Ausgabe 43


dérive - Radio für Stadtforschung
Jeden 1. Dienstag im Monat um 17.30 Uhr auf Radio Orange FM 94.0 oder Livestream http://o94.at
Sendungsarchiv zum Nachhören: http://cba.fro.at/series/1235

urbanize - Int. Festival für urbane Erkundungen
www.urbanize.at

Newsletter bestellen
http://eepurl.com/fmHIo

Der Konflikt an der Hausmauer. Murals in Belfast

Belfast ist mit seinen über 250.000 EinwohnerInnen die zweitgrößte Stadt Irlands und unterscheidet sich auf den ersten Blick mit seinen Geschäften, Pubs und Hotels kaum von anderen Großstädten. Begibt man sich jedoch in die Straßen der ArbeiterInnenviertel Belfasts oder anderer nordirischer Städte, so blickt man an vielen Hauswänden in eine Vergangenheit, die in erster Linie von der Feindschaft zwischen Unionist­Innen / LoyalistInnen und NationalistInnen /RepublikanerInnen geprägt ist. In Belfast allein halten über dreihundert Wandbemalungen, die so genannten Murals, beider Seiten die blutige und konfliktreiche Vergangenheit am Leben.

Den kompletten Artikel gibt es in der Printversion von dérive 43.